Lingam Massage

45 min. 80€; 60 min. 100€ 

 

Lingam steht im Sanskrit für das männliche Geschlechtsorgan und ist wage mit "Stab des Lichts" zu übersetzen. Im Tantra bzw. in der Heiligen Sexualität steht man dem Lingam mit Respekt gegenüber, der kreative Energie und Genuss leitet.

Sie verfolgt das Ziel durch achtsame, sinnliche und energetisierende Berührungen die sexuelle Energie des Mannes in Fluss zu bringen.
Ein Orgasmus ist nicht das Ziel der Lingam-Massage, kann jedoch ein willkommener und genussvoller Nebeneffect sein. Das Ziel besteht darin, den Lingam, einschliesslich Hoden, Perineum und Heiligen Punkt (Prostata), zu massieren. Dadurch wird es dem Mann möglich, sich einer Form des Genusses hinzugeben, die ihm wahrscheinlich nicht vertraut ist. Ausgehend von dieser Perspektive entspannen sich sowohl Empfänger als auch Geber in diese Massage hinein.
Männer müssen lernen sich zu entspannen und zu empfangen. Traditionell wird der Mann im sexuellen Sinne gern handelnd und zielorientiert. Die Lingam-Massage den den Mann seine weichere, empfänglichere Seite erfahren und aus einer nicht-traditionellen Perspektive heraus Lust empfinden.

Yoni Massage

45 min. 80€, 60min. 100€

Yoni ist ein Sanskritwort für die Vagina und kann ungefähr als "Heiliger Bereich" oder "Heiliger Tempel" übersetzt werden. Seine Bedeutung und Gebrauch stellt einen anderen Blickwinkel der weiblichen Genitalien als im Westen dar (Wörter, die je nach Gebrauch nicht unbedingt Komplimente sind). Im Tantra wird die Yoni unter dem Blickwinkel von Liebe und Respekt gesehen. Dies ist besonders für Männer hilfreich zu lernen. das Ziel der Yoni-Massage ist es für die Frau (die Empfängerin) eien Raum zum Entspannen zu schaffen, einen Zustand hoher Erregung zu erreichen und viel Vergnügen von, mit und durch ihre Yon zu erfahren. Der/die Partner/in (der/die Geber/in) erfährt die Freude zu Diensten und Zeuge eines besonderen Momentes zu sein. Die Yoni-Massage ist ein besonderes Erlebnis um Vertrauen und Nähe aufzubauen. Einige Massage- und Sexualtherapeuten benutzen sie um Frauen zu helfen ihre sexuellen Blockaden und Traumata zu durchbrechen. Das Ziel der Yoni-Massage ist nicht der Orgasmus. Ein Orgasmus ist meist ein angenehmer und willkommener Nebenefekt. Das ist einfach die Yoni/Vagina zu erfreuen und zu massieren. Von dieser Perspektive aus können beide, Empfängerin und Geber, entspannen und müssen sich nicht Sorgen machen um etwas zu erreichen. Kommt es zu einem orgasmus, si ist er normalerweise ausgedehnter, intensiver und befriedigender.

 

Namaste-Mallorca  |  647.173.077
UA-32551394-1